Durch Denken Vorne Consult GmbH
Walder Straße 49
40724 Hilden

Anfahrt 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

+49 (0) 2103 - 71 51 541
infonothing@durchdenkenvorne.de
Menü
Tracken Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Einkaufsprozesse in Echtzeit, um Ineffizienzen schnell und sicher zu identifizieren.

Process Mining

Zu jeder Transaktion im ERP-System werden Zeitstempel erfasst, wann was von wem gemacht worden ist. Diese bisher meist ungenutzten Daten werden im Process Mining automatisiert analysiert, um in Echtzeit Durchlaufzeiten und Verzögerungen, aber auch Prozessbrüche und Maverick Buying sicher und schnell zu identifizieren und quantifizieren.

  • Höchstmögliche Prozesstransparenz durch Echtzeiterfassung
  • Identifikation von Engpässen, Ineffizienzen und Prozessabweichungen
  • Vollumfängliche Integration in Ihre ERP Prozesse

Process Mining ist ein weiterer Baustein in der Digitalisierungsstrategie des Einkaufs, der einerseits zwischen maschinellem Lernen und Data Mining und andererseits der Prozessmodellierung und -analyse angesiedelt ist. Die Idee von Process Mining besteht darin, reale Prozesse (d.h. keine Soll-Prozesse) zu entdecken, zu bewerten, zu überwachen und zu verbessern, indem Wissen aus Ereignisprotokollen extrahiert wird, die in heutigen Systemen leicht verfügbar sind.

Beispiel Prozesssicht in der Software Quelle: Celonis

Es werden dabei zu jedem ERP-Ereignis (z.B. die Erstellung einer BANF, der Versand einer Bestellung, die Buchung eines Wareneingangs) die entsprechenden Zeitstempel ausgelesen und auf einem mehrachsigen Zeitstrahl dargestellt. Somit wird plastisch sichtbar, welche Bestellung von BANF bis hin zum Wareneingang eine besonders kurze Durchlaufzeit hatte, welcher Lieferant besonders lange für die Zustellung einer Auftragsbestätigung braucht oder bei welchem Artikel die Bestellung erst nach Erhalt der Rechnung geschrieben wurde.

Die Möglichkeiten des Drilldowns von der Prozessebene über die Lieferantensicht bis hin zur Artikelebene (bzw. zur spezifischen Bestellung) erlauben dabei Einblicke, die so bisher nicht möglich waren.

Nutzen Sie diese Möglichkeiten jetzt, um Ihre Beschaffungsprozesse zu optimieren und Ineffizienzen (auch auf Lieferantenseite) zu eliminieren, aber auch um z.B. Reklamationsprozesse zu überwachen und somit Ihr internes Risiko-Management weiter voranzutreiben.

Unser Beitrag – Ihr Nutzen:

Process Mining ist ein existenzieller Baustein auf dem Weg zum „Einkauf 4.0“. Gerne informieren wir Sie über die weitreichenden Möglichkeiten der Methode und unterstützen Sie auch bei der Implementierung.

Durch Information Vorne

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter rund um den Einkauf und mehr!

Anmelden