Durch Denken Vorne Consult GmbH
Walder Straße 49
40724 Hilden

Anfahrt 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

+49 (0) 2103 - 71 51 541
infonothing@durchdenkenvorne.de
Menü
Geschrieben von:  Frank Sundermann | | Geschätzte Lesezeit 3 Minuten

Trübsal oder Attacke blasen

Tore schießen durch Wertanalyse mit Technik und Lieferanten

Ja, ja, 2018 wird wohl kein Einkäuferjahr. Viele Lieferanten sind jetzt schon komplett ausgelastet für die nächsten Monate. Man bekommt teilweise keine Angebote mehr. Vielmehr lassen die Lieferanten nur noch durch Preiserhöhungsschreiben von sich hören, weil Personalkosten gestiegen sind, Stahl teurer wurde usw.. Alles blöd, wie beim 4:0 zu Ende der ersten Halbzeit des letzten Revierderbys zwischen BVB und S04 (aus Schalker Sicht).

Was ist nun zu tun? Weiterhin Trübsal blasen und in Selbstmitleid versinken? ODER: Zur Attacke blasen wie Trompeten-Willy?

Wenn dieses Jahr die Realisierung der Erfolge schwieriger sein wird, dann muss tiefer geschürft werden. Dann heißt es „nicht gegen die Technik oder Lieferanten“, sondern „mit der Technik und den Lieferanten“. Beide müssen Teil der Erfolgsgeschichte werden.

Das Stichwort zur Frage „Aber wie?“ ist die Methodik „Wertanalyse“. Hierbei handelt es sich um ein systematisches Vorgehen, Produkte oder Baugruppen durch interdisziplinäre Zusammenarbeit günstiger zu machen unter Beibehaltung von Qualität und Funktion. Und insbesondere dieses sperrige Wort „crossfunktional“ (umgangssprachlich abteilungsübergreifend) ist der Clou. Da heute ein Großteil der Wertschöpfung beim Lieferanten liegt, ist dieser hierbei auch mit einzubinden.

Dass dieses Vorgehen etwas bringt, sollen Ihnen die nachfolgenden Beispiele aus unseren letzten Projekten verdeutlichen:

  • Eine Baugruppe wurde immer wieder individuell zusammengestellt. Hierdurch musste auch immer wieder ein individuelles Gestell konstruiert werden. In gemeinsamen Workshops konnte 1 Gestellvariante festgelegt werden, mit der 22 vorherige Varianten abgedeckt wurden, was ca. 1/3 aller Aufträge entsprach. Das Gestell kann jetzt vorgefertigt werden (Losgrößeneffekt) und Bezugszeiten verkürzen sich.
  • Durch die Anpassung der Leistungsstufen des Kundenproduktes auf die Antriebsleistung der neuen Lieferantenbaureihe konnten die Kosten um 9% gesenkt werden.
  • Durch Absenken der Oberflächenbeschaffenheit von Blechen konnten die Kosten um 20% gesenkt werden, da beim Lieferanten ein kompletter Polierarbeitsgang entfiel. Erst durch einen Test konnten alle Parteien überzeugt werden.
  • Die komplette Ölumlaufschmierung konnte durch den Einsatz einer Lebensdauerfettschmierung entfallen, die der Lieferant nach tiefgehender Diskussion vorschlug. Die neue Lösung brachte dann nicht nur Einsparungen sondern auch klare Vorteile für den Kunden.

Vier Punkte, die wie 4 Tore einschlugen und Schalke doch noch zum 4:4 verholfen.

Es liegt also an Ihnen, ob Sie in 2018 Trübsal blasen oder die Trompete herausholen und zur Wertanalyse-Attacke blasen.

Anmerkung des Autors:
Ich bin kein Schalke-Fan. Aber die Leistung, die Trainer Tedesco mit seinem Team am 25.11.17 erreicht hat, ist schon klasse.

Mehr zum Thema

Durch Information Vorne

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter rund um den Einkauf und mehr!

Anmelden